Die Coronazeit verlangt vielen Menschen jede Menge ab: zwischen Einsamkeit und Homeschooling, Streit und Homeoffice, Sorge und Trauer.

Und da sind soviele Menschen, die in ganz besonderer Weise für Andere da sind. Wir wollen DANKE sagen und haben dafür eine Danke-Wand.

Jetzt mitmachen: www.kirchraum-ingolstadt.de

Bildrechte: beim Autor

Das STADTRADELN 2020 fand dieses Jahr in Neuburg an der Donau vom 27. Juni bis zum 17. Juli statt. Auch heuer trat die Apostelkirche wieder für Radförderung, Klimaschutz und Lebensqualität in die Pedale. Dieses Jahr belegten wir hinter unserer Partnergemeinde St. Ulrich den zweiten Platz

Seit 2016 nimmt die Apostelkirche an dieser Aktion teil. Während der dreiwöchigen Aktion sammelten 33 Teammitglieder mit unserem Kapitän Jochen Wolfrum 11383 Kilometer.

Ein Wort der katholischen, evangelischen und orthodoxen Kirche in Deutschland

Anlässlich der weltweiten Krise um das Corona-Virus veröffentlichen der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Bischof Dr. Georg Bätzing, der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Landesbischof Dr. Heinrich Bedford-Strohm, und der Vorsitzende der Orthodoxen Bischofskonferenz in Deutschland, Metropolit Augoustinos, das gemeinsame Wort „Beistand, Trost und Hoffnung“.

Liebe Mitchristinnen und Mitchristen, liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

Am 6. März wurde in der Ursulinenkirche (Studienkirche) der Weltgebetstag der Frauen gefeiert. Zahlreiche Frauen aller evangelischen und katholischen Gemeinden Neuburgs engagierten sich in der Vorbereitung und Durchführung des Gottesdienstes unter der Leitung der Gemeindereferentin Anne Strahl und der anschließenden Feier im Pfarrsaal von St. Peter.

Ramadama 22.2.2020
Bildrechte: Frank Rothe

Am Samstag, den 22. Februar trafen sich um 9 Uhr eine große Gruppe Helfer um Pfarrer Jens Hauschild, um das Gemeindehaus zu entrümpeln. Dafür war am Tag vorher ein großer Container auf den Gemeindeparkplatz gestellt worden, der sich nach und nach mit alten Möbeln, Lampen, Gestellen und jede Menge Kleinkram füllte. Zwischendurch wurde zur Stärkung eine Brotzeit gereicht. Um kurz nach 12 Uhr konnten wir melden: Der Container ist voll!

Pichi in Concert
Bildrechte: Frank Rothe

Am 16. Februar 2020 war es wieder soweit. Andreas Pichler besser bekannt als Pichi gab um 18 Uhr sein schon traditionelles  Benefizkonzert in der Apostelkirche zugunsten des neuen Gemeindehauses: Spirituelles Singen mit Liedern aus aller Welt für Menschen aus verschiedenen Kulturen und mit unterschiedlicher religiöser Herkunft, auch und ganz besonders zum Mitsingen. Dieser Abend war für die rund 100 Besucher geschenkte Zeit, um zur Ruhe zu kommen, raus aus der Hektik des Alltags, ein Weg zu sich selbst. Vor und nach dem Konzert wurden Getränke und Suppen mit Ökobroten angeboten.