Fundraising

logo_apoDas Gemeindehaus der Apostelgemeinde im Ostend ist ein beliebter und hochfrequentierter Treffpunkt für Jung und Alt. Es dient als Veranstaltungsort für alle seelsorgerischen und zwischenmenschlichen Angebote, die die aktive Gemeinde, ihren Initialen entsprechend "aktuell, persönlich und offen", anbietet – von den Kinder- und Jugendgruppen der „APO Snoopies" und „Wilden Kerle" über die Leihbücherei und das meditative Tanzen bis zu den Verabredungen fleißiger „Stricklieseln" für gute Zwecke, von den Treffen der Neuburger Tafel, den Übungsstunden des Posaunenchors (wo ein Blasinstrument kostenlos erlernt werden kann) und den Versammlungen der Anonymen Alkoholiker bis zu Kursen zum Erlernen der Gehörlosensprache. Und allem voran ist es natürlich Heimat der kirchlichen Angebote vom Kinder- und Krabbelgottesdienst über den Konfirmandenunterricht bis hin zum Kirchenkaffee. Das alte Gemeindehaus im Schatten des Kirchturms mit den steinernen Aposteln ist ein lebendiger Ort des modernen, christlichen Miteinanders.

GemeindehausDoch leider nagt der Zahn der Zeit mittlerweile so spürbar an seinen Mauern, dass man über Feuchtigkeit und Verfall nicht mehr hinweg sehen kann. Was die Gemeinde dazu brachte, das Projekt „APOstelhaus – Gottes Haus braucht viele Steine" ins Leben zu rufen: eine Spendenaktion, die am Erntedankfest 2012 begonnen wurde und im Luther-Jubiläumsjahr 2017 beendet sein soll. Fünf Jahre lang wird versucht werden, durch Aktionen und Öffentlichkeitsarbeit die große Geldsumme zu sammeln, die für den Neubau des Gemeindehauses aufgebracht werden muss.

Das Spendenbanner am KirchturmMit einem 12m langen Spendenbarometer-Banner am Kirchturm werden die eingehenden Spenden in 10.000 €-Baustein-Klebefolien sichtbar gemacht.

Der Anfang wurde mit dem APOteeken-Stand und dem Verkauf von Hand- und Bastelarbeiten, Bio-Tees und -Gewürzen auf dem Neuburger Christkindlmarkt 2012 gemacht; weiterhin gingen die Erlöse des jährlichen Adventskonzerts in den Spendentopf. Als weitere Aktionen folgten ein Mutter-Kind- Basar, zahlreiche Konzerte in der Apostelkirche z.B. mit der Freisinger Band „Luz Amoi", der Irish Folk Band „Tir Nan Og" und den Neuburger Kultgitarristen "Pichi & Jogo", Parkplatzvermietung auf dem Grundstück der Kirchengemeinde zur Zeit des Volksfestes usw. Außerdem war die Apostelgemeinde auch bei den Christkindlmärkten im Schlosshof wieder mittendrin in Neuburg ...

Die Aktivitäten der Gemeinde zur Erneuerung der Einrichtung, die nicht zuletzt deswegen im Wettbewerb der Zeitschrift Chrismon zu einer der beiden Gemeinden des Jahres 2013 gewählt wurde, sollen daher optimistisch weiter gehen.

Bausteine zum ApostelhausIm Gemeindehaus liegen auf einem Tisch Stifte, das Spendenbarometer als Lesezeichen zum Mitnehmen und lila Zettel, um darauf die eigenen Ideen und Möglichkeiten zur Finanzierung des neuen Gemeindehauses aufzuschreiben. Der Arbeitskreis sammelt diese Vorschläge regelmäßig ein, bespricht sie und sucht nach Möglichkeiten, diese Ideen in den Spendenaktionsplan einzubauen. Das „Haus aus lebendigen Steinen" von den Kindergartenkindern und ihren Erzieherinnen im Erntedankgottesdienst gestaltet ist dort ebenfalls aufgestellt.

Seit Erntedank führen wir ein Spendenbuch mit eigens dafür entworfenen Seiten. Ihre und Eure Summe wird darin mit Namen, Datum und Unterschrift/Signatur aufgeführt. Das gilt für Bargeld und Überweisungen, für die wir ab 20 € gerne eine Spendenquittung ausstellen.

Montage des SpendenbannersHerzlichen DANK für jeden Baustein sagt der

Arbeitskreis „APOstelhaus. Das neue Gemeindehaus"

Andreas Borkenhagen, Rita Breu-Kutka, Felix Denzinger, Johannes de Fallois, Margit und Johannes Heubl, Ursula Lorenz, Manfred Röhmer und Anne Stempel-de Fallois

Seit Oktober 2015: Rita Breu-Kutka, Felix Denzinger, Johannes de Fallois, Tobias Gehl, Bernd Kordetzky, Dr. Frank Rothe, Uwe Schmolinski, Markus Lappe, Ute Rink,Dr. Anne Stempel-de Fallois

Um das Design, den Druck, die Befestigung und die Technik des Spendenbarometer-Banners haben sich besonders verdient gemacht:

Bernd Hamm/Werbung, Johannes Heubl/Ibex IT-Service, Markus Rieß/ Feuerwehr Neuburg , Hansjörg Bößhenz/Metallbau, Felix Denzinger/ABHD Architekturbüro, Helmut Pöschl/HP Mediendesign + Druck, Klaus Rößler/Rössler consult. Marketing + Design, Ursula Lorenz/Corporate Branding SONAX GmbH

APOstelhaus. Das neue Gemeindehaus

Sparkasse Neuburg-Rain; Konto-Nr.: 522 490; BLZ 721 520 70